Sie sind gefährdet? Sie müssen weg? Was ist zu tun?
  • Rufen Sie im Frauenhaus an!
  • Rund um die Uhr ist eine Mitarbeiterin erreichbar (außerhalb der Bürozeiten läuft ein Band mit Handynummer).
  • Dort kümmert sich eine kompetente Mitarbeiterin um Sie und falls nötig, kann sie Sie sofort im Frauenhaus aufnehmen. Wenn Sie kommen können, treffen Sie die Mitarbeiterin direkt im Frauenhaus. Wenn Sie akut nicht wegkönnen, können Sie über unsere Nummer Hilfe holen, oder Sie kontaktieren die Polizei.
  • Ihre Kinder können Sie mitnehmen. Wichtig ist es, sich aus der Gefahrenzone zu bringen.

Wenn möglich sollten Sie mitbringen:
  • Dokumente und persönliche Gegenstände für Sie und Ihre Kinder
  • Kleidung für Sie und Ihre Kinder
  • Schulsachen und Lieblingsspielzeug Ihrer Kinder
  • Medikamente und Befunde

Im Notfall gibt es Artikel des alltäglichen Bedarfs im Frauenhaus. Ihre persönlichen Dinge können wir im Nachhinein gemeinsam mit Ihnen organisieren. Sämtliche Vermögensangelegenheiten werden im Trennungsverfahren geregelt.